Aufbackgitter

Das Aufbackgitter für den Omnia-Backofen erleichtert das Aufbacken von Brötchen. In den Omnia eingelegt lassen sich Brötchen, Croissants, Muffins, Mini-Pizzen oder auch kleine Baguettes oder Kroketten problemlos aufbacken.

Das Aufbackgitter ist ideal an die Omnia-Form angepasst, sodass die Omnia-Form nicht verkratzt und nicht verformt.

Das Omnia-Aufbackgitter ist aus rostfreier Stahl (Ø 3,0 mm) hergestellt.

  • Brötchen aufbacken

    Aufgrund der Größe der Aufbackbrötchen, docken die Brötchen an den Rand der Omnia-Form und brennen dort an. Verhindern kann man das durch die Verwendung der Silikonform. In Verbindung mit dem Aufbackgitter und der Silikonform, können Brötchen im Omnia-Backofen innerhalb 12-15 Minuten auf kleiner Flamme perfekt aufbacken werden. Legen Sie hierzu bitte einfach das Aufbackgitter in die Silikonform.

  • Teiglinge aufbacken

    Frische Teiglinge für z.B. Brötchen, Knack & Back, Laugenstangen, backen sich gerne durch das Aufbackgitter. Verhindern kann man dies, indem man eine, auf der Größe des Aufbackgitters zugeschnittene, Dauerbackfolie legt. Eine Dauerbackfolie, oder auch Grillfolie genannt, findet man online* oder im gut sortierten Kaufhaus. (*Affiliate Link - Eine besondere Empfehlung von uns)

  • Muffins backen

    Damit Muffins gleichmäßiger an Ober- (Deckel) und Unterhitze (Unterteil) liegen, empfehlen wir zum Backen von Muffins das Aufbackgitter. Legen Sie das Aufbackgitter entweder unter die Omnia-Muffinform oder stellen Sie einzelne Muffinformen auf das Aufbackgitter. Dadurch bewirken Sie eine besserer Zirkulation und die Muffins gehen besser auf, b.z.w. brennen am Boden nicht an.

DAS sollten Sie niemals tun!

Legen Sie niemals das Aufbackgitter unter die Silikonform! Dadurch kann die Silikonform erheblichen Schaden nehmen, da sich zum einen ein Hitzestau unter der Silikonform bildet und zum anderen die Silikonform am Kamin zu hoch herausragt und dadurch zu viel Hitze ausgesetzt ist und schmoren kann. Beides zerstört Ihre Silikonform!