Omnia Backofen | Wie funktioniert der Omnia Backofen

Omnia Backofen

Ich habe bereits seit einigen Jahren Erfahrung mit dem Omnia-Backofen. Genau gesagt seit 2015. Diese Erfahrung möchte ich in diesem Blog und in den folgenden Seiten an euch weitergeben. Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dieses Teil einerseits einem das Leben zur Hölle machen kann, wenn man einiges nicht weiß. Anderseits kann der das Leben jedoch auch bereichern. Deshalb findest du auf dieser Seite Unterstützung, Tipps und Informationen dazu.

Meine Erfahrung mit dem Omnia Backofen sind durchweg gut – nachdem ich mich durch alle Schwierigkeiten durchgekämpft habe.

 

Omnia-Backofen | 4 Reifen 1 Klo

Kennst du das?

  • Was ist der Omnia Backofen?
  • Wieviel passt da eigentlich rein?
  • Kann man da auch Pizza drin machen?
  • Wieviel Teig brauche ich für Kuchen?
  • Welche Flammenstärke benutzt man?
  • Wie bekomme ich das Teil wieder sauber?
  • Braucht man eine Silikonform?
  • Für was wird das Aufbackgitter benutzt?
  • Wie lange braucht ein Kuchen?
  • Muss ich die Silikonform einfetten?

Wenn du nur zwei Fragen mit „Ja” beantwortest, dann bist du hier richtig. Ich stand nämlich vor den selben Problemen, Fragen und Schwierigkeiten mit dem Omnia Campingbackofen! Ich kenne alles 😁.

Der Backofen aus Schweden

Der Omnia Backofen wurde bereits vor über 30 Jahren in Schweden erfunden. Seit über 15 Jahren ist er bereits in Deutschland erhältlich. Allerdings hat er seine Bekanntheit erst 2015/2016 so richtig erlangt. Mhhh….mein Blog gibt es seit 2015 😁.

Wie ich in in einem persönlichen Gespräch mit dem heutigem Hersteller, der Koala Company mit Sitz in Schweden, erfahren habe, hieß der heutige Campingbackofen vorher „Optimus” und wurde von der gleichnamigen Firma hergestellt. Allerdings war er zu dieser Zeit kleiner und hatte einen blauen Deckel. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige jetzt erst mal an die Serie Transformers denken 😁. Als die schwedische Firma ALDE, die wir heute als namenhaften Hersteller für Heizsysteme im Wohnmobil und Wohnwagen kennen, mit der Firma Optimus fusionierte, bekam der Campingbackofen seinen bekannten roten Deckel und wurde um ca. 1/4 vergrößert. 

Zunächst war der Omnia-Backofen für den Bootsbereich gedacht. Doch inzwischen findet er überall dort seinen Einsatz, wo kein normaler Backofen vorhanden ist. Deshalb erhielt er starken Einzug in Wohnwagen, Wohnmobilen oder auch Boote. Somit lag es nahe, dass er bald als Campingbackofen bezeichnet wurde.

Der kleine Ofen eignet sich hervorragend zum Aufbacken von Brötchen, Croissants und ähnliches. Jedoch auch für viele andere Zubereitungen, wie Aufläufe, Kuchen oder Brot backen.

Wie der Backofen genau funktioniert, habe ich hier ausführlich beschrieben.

 

Meine Erfahrung mit dem Omnia-Backofen

Als der Campingbackofen und ich zueinander fanden, standen die Sterne nicht günstig für uns! 

Das Teil hat mich wirklich Nerven gekostet und am schwierigsten fand ich herauszufinden, wie stark ich die Gasflamme einstellen muss und wann es fertig ist. Denn, damit der Omnia-Backofen auch richtig funktioniert, darf man nicht immer den Deckel öffnen.

Allerdings waren viele Omnia-Rezepte zu meinem Omnia-Beginn noch nicht im Internet zu finden, an denen ich mich orientieren konnte. Oder besser gesagt: Es gab noch gar keine Rezepte dafür! Also musste ich selber ran.

Der Start war schwer

Als erstes wollte ich einen ganz einfachen Rührkuchen im Campingbackofen backen. Sehr viele beginnen ja mit einem Zitronenkuchen von Dr. Oe… ist mir aufgefallen. Das ist wirklich ein Phänomen 😁. 

Nun ja, somit begann ich den Teig zu rühren, füllte ihn in die gefettete Omnia-Form (eine Silikonform gab es zu dieser Zeit noch nicht 😁), dann stellte ich die Gasflamme auf volle Pulle (kennt man ja vom E-Herd 🤷‍♀️) und los ging es. Allerdings konnte ich froh sein, dass nach 10 Minuten nicht die Feuerwehr bei uns eintrudelte…

Das Ergebnis war….ein pechschwarzer Kuchen!

Meine ersten Erfahrungen mit dem Omnia-Backofen waren somit also wirklich nicht die Besten, wie man sehen kann. Trotzdem habe ich nicht aufgegeben 😊.

 

So sah mein allererster Kuchen aus dem Omnia-Backofen aus!

Ideal für kleine Räume

Nach so vielen Jahre kann ich jedoch sagen, dass der kleine Backofen meine Campingküche wahrlich bereichert hat. Meine Erfahrung mit dem Campingbackofen haben sich nach vielen, vielen Tiefs schließlich zu einem prächtigen Hoch gewandelt. 

Doch es macht wirklich Spaß mit dem Campingbackofen verschiedene Aufläufe, Kuchen oder auch Brot auszuprobieren. Inzwischen ist mein Blog 4 REIFEN 1 KLO dadurch ein kleines „Wikipedia für den Omnia Backofen” geworden. Hier findest du (fast) jede Antwort, auf z.B. „Wie funktioniert der Omnia Backofen?” oder „Wie reinigt man den Omnia Backofen”.

Rezepte für den Omnia-Backofen

Meine Omnia-Rezepte sind allesamt auf einem Gaskocher/Gasherd zubereitet worden. Ich versuche, bei allen Rezepten, nach Möglichkeit alles direkt im Omnia-Backofen zuzubereiten. Leider ist dies nicht immer möglich und ein Anbraten einzelner Zutaten ist, aufgrund des Röstaromas, nötig.

Bei einigen Omnia-Rezepten werden zusätzlich folgende Hilfsmittel benötigt:

  • Bratpfanne
  • Pfannenwender
  • Schneebesen/Handmixer
  • Schüssel
  • Hobel
  • Messbecher

Die Rezepte werden unter den gleichen Bedingungen wie im Wohnmobil zubereitet, d.h. ohne 230V-Strom. Kein Elektro-Handmixer, kein Zauberstab, kein E-Herd.

In den Rezepten arbeite ich gerne mit Sahneersatz. Falls jemand lieber auf natürlichen Lebensmitteln, wie Sahne, zurückgreifen möchte, kann die Menge problemlos ausgetauscht werden.

Und nun…lass dich verzaubern von leckeren Aufläufen, tollen Kuchen, Muffins und herzhaften Allerlei und lass dich von der Vielfältigkeit des Omnia-Backofens überzeugen.

Natürlich wird diese Sammlung ständig erweitert. Regelmäßiges reinschauen lohnt sich also oder werde Fan auf Facebook.

Aus meiner Leidenschaft zum Omnia-Backofen sind auch meine Koch- und Backbücher entstanden.

Für Freunde der visuellen Inspiration gibt es auch noch meine YouTube-Kanal – natürlich für alle anderen auch.

Das kleine Wikipedia für den Omnia Backofen

Mittlerweile habe ich so viel Erfahrung mit dem Campingbackofen von Omnia, dass ich in vielen Gruppen oder Foren schon “Wikipedia für den Omnia-Backofen” genannt werde. Ja, es stimmt, ich habe wirklich (fast) alles durch. Angefangen vom verbrannten Kuchen, bis über “Brandringe” auf Holzbrettchen oder auch schon, dass ich das HEIßE Unterteil, während einer Messeausstellung, auf die Teppichfliesen gestellt habe und das heiße Teil auf der Teppichfliese festklebte. Oder auch der haarsträubenden Reinigung des kleinen Backofen. Ich glaube, mittlerweile habe ich auf alles eine Antwort 😁 und dies auch in verschiednen Beiträgen zusammengefasst. Und falls du was bezüglich des Omnia Backofens auf dem Herzen hast, dann melde dich einfach per Mail bei mir 😊

Liebe Grüße

Deine Bianca

 

Noch mehr Infos erfährst du in unserem ausführlichen Tutorial:

Zurück zum Blog

Unterschiedliche Unterteile

Das Unterteil des Omnia-Campingbackofens gibt es aus Edelstahl oder als schwarz emailliertes Unterteil. Das emaillierte Unterteil wurde für einen Solarkocher entwickelt und kann das Glaskeramik-Kochfeld beschädigen, deshalb darf der Omnia Backofen mit dem schwarzen Unterteil dort nicht angewendet werden. Alternativ kann man auf dem Glaskeramik-Kochfeld das Unterteil aus Edelstahl benutzen.

Die häufigsten Fragen zum Omnia-Backofen

FAQ Omnia-Backofen

WIE REINIGT MAN DEN OMNIA-BACKOFEN?

Am besten reinigt man die Omnia-Form mit kaltem Wasser. Kaltes Wasser einfüllen, etwa einweichen lassen und anschließend mit einem Tropfen Spülmittel wie gewohnt spülen. Das kalte Wasser löst die Stärke in den Lebensmittel.

MUSS DIE OMNIA-FORM VOR DER ERSTMALIGEN BENUTZUNG EINGEBRANNT WERDEN?

Nein! Ein Einbrennen ist nicht erforderlich.

KANN MAN DEN OMNIA-BACKOFEN AUF DEM CERANFELD VERWENDEN?

Ja, das ist möglich. Hier ist zu beachten, dass man das Unterteil aus Edelstahl verwendet und nicht das schwarze, emaillierte Unterteil. Laut Hersteller kann das emaillierte Unterteil Schäden am Ceranfeld verursachen. In der Regel ist jedoch immer das silberne Unterteil aus Edelstahl dabei.

FUNKTIONIERT DER OMNIA-BACKOFEN AUF JEDEN HERD?

Laut Hersteller ist der Omnia-Backofen für allen Herdarten, wie z.B. Gasherden, Spirituskocher und elektronischen Herdplatten, geeignet. Der Omnia-Backofen funktioniert NICHT auf Induktion! 

WIE FUNKTIONIERT DER OMNIA BACKOFEN?

In unserem Blogbeitrag habe ich alles Wissenswertes zum Omnia Backofen, aus jahrelanger Erfahrung, zusammengetragen. Mit ausführlicher Videoanleitung!

IST DER OMNIA-BACKOFEN INDUKTION GEEIGNET?

Der Hersteller gibt an, dass der Omnia-Backofen nicht für den Induktionsherd geeignet ist, da die Omnia-Form nicht magnetisch ist. 

Das Edelstahl-Unterteil ist zwar magnetisch, es leitet die Wärme aber nicht an die Omnia Backform weiter.

Einige Induktionsherd-Benutzer:innen teilten allerdings mit , dass der Omnia-Backofen auf ihren Induktionsherd funktioniert. Bei anderen wiederum klappte es nicht.

Alternativ ist im Handel eine Adapterplatte erhältlich, die jedoch nicht erfolgversprechend ist.

MUSS DAS UNTERTEIL MIT WASSER GEFÜLLT WERDEN?

Nein. Das Unterteil wird für die Unterhitze benötigt und ohne Wasser betrieben.

Es wäre auch Quatsch, wenn man das Unterteil mit Wasser füllen müsste, da es ständig verdunsten würde und ein Auffüllen erforderlich wäre.

OMNIA-FORM EINFETTEN?

Sofern man die Silikonform nicht verwendet, ist ein Einfetten der Omnia-Form auf jeden Fall erforderlich.

Zum einfetten empfehlen wir ein Backtrennmittel, was man preiswert und einfach selber machen kann.

GIBT ES DEN OMNIA-BACKOFEN IN VERSCHIEDENEN GRÖSSEN?

Ja. Der Omnia-Backofen ist zwei unterschiedlichen Größe erhältlich: die „normale" 2-Liter-Form und die 3-Liter-Maxi-Form.

WIEVIEL PASST IN DEN OMNIA-BACKOFEN?

Die Omnia-Backform gibt es in 2 verschiedenen Größen: die „normale" Omnia Backform hat ein Fassungsvermögen von 2,0l, wobei für die Zubereitung nicht mehr als 1,8l verwendet werden sollen. Die MAXI-Form verfügt über ein Fassungsvermögen von 3,0l. Hier dürfen nur 2,8l für die Zubereitung verwendet werden.

FÜR WIEVIELE PERSONEN IST DER OMNIA-BACKOFEN GEEIGNET?

Da der Omnia-Backofen nur über ein Fassungsvermögen von 2l verfügt, wobei man nur 1,8l für die Zubereitung verwenden kann, ist man schon sehr eingeschränkt von der Menge. 

Da kann man nicht einfach mal “Wasser in die Suppe kippen”, da der Omnia dann schon überfüllt ist.

Ich sage bei der Frage, für wieviel Personen der Omnia-Backofen geeignet ist, immer: Es kommt auf die Mitesser und das Gericht an! Und so ist es auch. Für 2 Erwachsene und 2 kleine Kinder reicht der Omnia. Doch für 2 Erwachsene und zwei 17-jährige Buben, da vergiss es! Die Jungs werden schon mit einer ganzen Packung Toast nicht satt 😂. 

Aber dennoch lohnt sich die Anschaffung, um z.B. einen leckeren Auflauf als Beilage zum Grillen zu zaubern. Wer will den schon immer Kartoffel- oder Nudelsalat zum grillen essen?

Mit einer LasagneToskanischen Filettopf  oder Bacon-Hähnchen-Wickel mit Baguette und Salat bekommt man auch 2 Erwachsene und die beiden 17-jährigen satt. Es kommt wirklich darauf an, was man macht und wie man es macht. Es gibt mittlerweile so viele Rezepte in meiner Sammlung, die geeignet sind, um “genug Mäuler zu stopfen” 😂. Wovon man sich aber wirklich freimachen musst ist die Tatsache, dass man ab 4 Personen ausschließlich mit dem Omnia-Backofen arbeitet. Wir Camper lieben doch auch das grillen. Also…leckere Aufläufe, Kartoffelauflauf, Nudelauflauf oder Gemüseaufläufe, als leckere Beilage zum Grillen. Der Omnia-Backofen hat eine wunderbare Daseinsberechtigung – man muss ihn nur richtig einsetzte!

Alternativ ist, für mehrere Personen, die 3-Liter-Maxi-Form zu empfehlen.

GIBT ES DEN OMNIA-BACKOFEN AUCH IN EDELSTAHL?

Nein, der Omnia-Backofen ist nur in Aluminium erhältlich.

Alternativ ist eine antihaft-beschichtete Form für den Omnia Backofen erhältlich.

WELCHES ZUBEHÖR GIBT ES FÜR DEN OMNIA-BACKOFEN?

Für den Omnia-Backofen gibt es mittlerweile sehr viel Zubehör. Zudem wird die Zubehörpalette ständig weiterentwickelt.

Wenn du mehr zum Zubehör wissen möchtest, dann schau mal hier.

ICH MAG KEIN ALUMINIUM

Alterntiv kannst du entweder die Silikonform verwenden oder mit Wasser eingeweichtes Backpapier auslegen.

Zu empfehlen ist auch die antihaft-beschichtete OMNIA© Form.

GUMMISTÖPSEL AM GASHERD SIND GESCHMOLZEN. LIEGT ES AM OMNIA-BACKOFEN?

Es passiert in sehr seltenen Fällen, dass an einigen Gasherden im Fahrzeug die Gummistöpsel vom Gasherd (wo das Gitter drin steckt) geschmolzen sind. 

Dies liegt eher am Material der Stöpsel, als am Omnia-Backofen. 

Diese Gummistöpsel kann man nachkaufen. Leider kosten sie wohl um die 2,50 € pro Stück im Fachhandel. Sind aber vom Material her stabiler.

GIBT ES EINE ANTIHAFT BESCHICHTETE FORM?

Ja, die gibt es. Allerdings wird die antihaft-beschichtete Form nur als sogenanntes „Ergänzungsset" von OMNIA© angeboten, d.h. OHNE Deckel und Unterteil.

Um die antihaft-beschichtete Form verwenden zu können, benötigst du einen kompletten Omnia Backofen. Deckel und Unterteil sind NICHT als Ersatzteil erhältlich!

OMNIA© 3-Liter-MAXI-Form

Die 3-Liter-MAXI-Form wird als sogenanntes „Ergänzungsset" von OMNIA© angeboten, d.h. OHNE Deckel und Unterteil.

Um die antihaft-beschichtete 3-Liter-MAXI-Form verwenden zu können, benötigst du einen kompletten Omnia Backofen. Deckel und Unterteil sind NICHT als Ersatzteil erhältlich!